GFQ Akademie
Menü Suche
English
EN
Deutsch
DE
Ihr Partner in der Aus- und Weiterbildung

30 Jahre Erfahrung30 Jahre Erfahrung Top-ReferentenTop-Referenten praxisorientiertpraxisorientiert
Auffrischungsseminare

Auffrischungsseminar für Interne Auditoren DIN EN ISO 14001:2015 / Umweltbetriebsprüfer GFQ

Aktualisierung und Auffrischung der erworbenen Qualifikation

Frischen Sie Ihre erworbene Qualifikation zum Umweltbetriebsprüfer/-auditor auf und aktualisieren Sie Ihr Wissen. Informieren Sie sich über aktuelle Trends des Umweltmanagements und wesentliche Neuerungen im Bereich der Umweltgesetzgebung. Bieten Sie den Kunden Ihres Unternehmens das gute Gefühl eines nachhaltigen Umgangs mit unseren gemeinsamen Ressourcen.

 
Inhalt

Neben das Qualitätsmanagementsystem ist in vielen Unternehmen das Umweltmanagementsystem getreten. Denn es gilt, nicht nur den Kunden zufriedenzustellen, sondern auch die Umwelt so wenig wie möglich zu beeinflussen oder zu schädigen.

Das Seminar bietet Informationen zu folgenden Themen:

  • Neue Entwicklungen im Umweltrecht
  • Erfahrungen und Tendenzen mit EMAS III und
  • ISO 14001
  • Typische Probleme bei internen Audits und Zertifizierungs- bzw. Validierungsaudits
  • Erfahrungsaustausch
  • Probleme in den verschiedenen Phasen der Einführung eines Umweltmanagementsystems
  • Ökologische Produktverantwortung
  • Integration der Systeme ISO 14001, ISO 9001 und OHSAS 18001 / ISO 45001
  • Neuerungen zur DIN EN ISO 19011
  • Internet als Quelle von Umweltinformationen

 
Ziel

Die Teilnehmer werden über die aktuellen Trends im Umweltmanagement und wesentliche Neuerungen im Bereich der Umweltgesetzgebung informiert und haben so die Möglichkeit, ihr Umweltmanagementsystem auf den neuesten Stand zu bringen.

 
Zielgruppe

  • Führungskräfte, Mitarbeiter/-innen aus Technik, Umweltmanagement, Qualitätsmanagement, Arbeitsschutz und Controlling
  • Umweltbetriebsprüfer/-innen oder Umweltauditoren/-innen, die sich jährlich über aktuelle Entwicklungen informieren wollen bzw. an der regelmäßigen Nachschulung teilnehmen müssen