GFQ Akademie
Menü Suche
English
EN
Deutsch
DE
Ihr Partner in der Aus- und Weiterbildung

30 Jahre Erfahrung30 Jahre Erfahrung Top-ReferentenTop-Referenten praxisorientiertpraxisorientiert
Lehrgang mit GFQ Zertifikatsabschluss

Qualitätsmanager GFQ

Fachlehrgang zur Qualifikation als Leiter Qualitätswesen oder als Qualitätsmanager

Planen, führen und optimieren Sie das QM-System Ihres Unternehmens. Als Leiter des Qualitätswesens bzw. als verantwortlicher Qualitätsmanager verfügen Sie über das für diesen Bereich notwendige Wissen nach DIN EN ISO 9000 ff. und IATF 16949. Sie werden an Qualitätsmanagementaufgaben herangeführt und mit fundiertem Fachwissen vertraut gemacht, um die steigenden Anforderungen an ein effektives Qualitätsmanagementsystem zu erfüllen, zu koordinieren, die Wirksamkeit zu überwachen und entsprechend an die Geschäftsführung zu berichten.

 
Lehrgangsinhalt

In diesem Lehrgang wird dem Teilnehmerkreis das notwendige Wissen über QM-Systeme nach DIN EN ISO 9000 ff. und IATF 16949 durch Vorträge, Gruppenarbeiten und Beispiele aus der Praxis vermittelt. Damit ist der Absolvent in der Lage, QM-Systeme zu planen, einzuführen und laufend zu optimieren. In einem kleinen oder mittelständischen Unternehmen entspricht diese Aufgabe z. B. der Position des Leiters Qualitätswesen oder des Leiters Qualitätsmanagement. In größeren Unternehmen werden Führungskräfte und Spezialisten innerhalb der Qualitätsmanagement-Organisation angesprochen.

Lehrgangswoche 100-1
Qualitätsmanagementsysteme
  • Bedeutung von Qualitätsmanagementsystemen
  • Qualitätsmanagement-Handbuch
  • Verfahrens- und Arbeitsanweisungen
  • Normen zum Qualitätsmanagement: ISO 9000 ff., IATF 16949
  • Prozessorientierte Qualitätsmanagementsysteme
  • Zertifizierung eines Qualitätsmanagementsystems
  • Qualitätsaudits
  • Interne Audits
  • Anforderungen an Auditoren
  • Produkthaftung
Personalentwicklung/Personalführung
  • Führungsverhalten/Führungsanalyse
  • Motivation
  • Zielvereinbarung
  • Konfliktbewältigung
Lehrgangswoche 100-2
Werkzeuge des Qualitätsmanagements
  • Quality Function Deployment (QFD)
  • Fehler-Möglichkeits- und ­Einfluss-Analyse (FMEA)
  • Prüfmittelmanagement
  • Prüfmittelfähigkeit
  • Selbstprüfung
  • Fortschrittliche Qualitätsplanung (APQP)
  • Statistische Prozessregelung (SPC)
  • 7 tools
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess, Kaizen
Qualitätsbezogene Kosten
  • Grundlagen der betrieblichen Kostenrechnung
  • Einfluss des Qualitätsmanagementsystems auf die Kostenrechnung im Unternehmen
Lehrgangswoche 100-3
Anwendung statistischer Methoden
  • Wahrscheinlichkeitslehre
  • Grafische Darstellungsformen
  • Verteilungsmodelle (Binomial-, Poisson-, Normalverteilung)
  • Auswertung von Stichprobenergebnissen
  • Zufallsstreu- und Vertrauensbereich
  • Statistische Versuchsmethodik (Fischer, Taguchi und Shainin)
  • Statistische Testverfahren
  • Zuverlässigkeitsanalyse
  • Stichprobensysteme
Lehrgangswoche 100-4
Qualitätsinformationen
  • Kommunikation im Unternehmen
  • Qualitätsgespräche/Qualitätsberichte
  • Ermitteln von Qualitätskennzahlen
  • Prinzipien der Gruppenarbeit
  • PPAP/PPF
  • Reklamationsbearbeitung
EDV-Einsatz im Qualitätsmanagement
  • Auswahl und Integration eines CAQ-Systems (Computer Aided Quality Management)
Total Quality Management (TQM)
  • Ziele von Total Quality Management
  • Planung von TQM-Programmen
Managementsysteme für
  • Qualität, Umwelt, Sicherheit
  • Integriertes Managementsystem

Perfekt für „SIX SIGMA“

GFQ-QualifizierungsprogrammDie Lehrgänge der GFQ Akademie sind bereits seit vielen Jahren derart strukturiert, aktuell und modular aufgebaut, dass sie eine perfekte Basis zur Ausbildung im Rahmen von SIX SIGMA beinhalten. In diesem Lehrgang werden die theoretischen Grundlagen dazu vermittelt.

 
Lehrgangsziel

Das Ziel dieses Lehrgangs ist es, Praktiker zu qualifizieren, die als Führungskraft Qualitätsmanagementaufgaben im Unternehmen bewältigen. Die Teilnehmer werden mit Führungspraktiken und fundiertem Fachwissen vertraut gemacht, um die steigenden Anforderungen an ein effektives Qualitätsmanagementsystem zu erfüllen, zu koordinieren, die Wirksamkeit zu überwachen, darüber an die Geschäftsführung zu berichten und das QM-System fortlaufend zu optimieren.

Nach Abschluss dieses Lehrgangs sind die Teilnehmer in der Lage, ein firmenspezifisches QM-System aufzubauen, die Erstellung einer angemessenen Dokumentation zu koordinieren und das QM-System zu optimieren. Darüber hinaus sind sie qualifiziert, interne Audits zu planen, durchzuführen und auszuwerten.

 
Zielgruppe

  • Techniker, Ingenieure, Bereichsleiter, Manager, Betriebswirte
  • Leiter Qualitätsmanagement, Assistenten der Geschäftsleitung
  • Mitarbeiter aus den Fachbereichen Entwicklung/Konstruktion, Arbeitsvorbereitung, Produktion, Service/Kundendienst
  • Mitarbeiter des Qualitätsmanagements, die zusätzlich als Auditoren eingesetzt werden sollen

 
Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten über mindestens 4 Jahre Berufspraxis, davon mindestens 2 Jahre mit qualitätssichernden Aufgaben, verfügen.

 
Hinweis

Der Lehrgang endet mit einer Zertifikatsprüfung.

Dieser Lehrgang wurde nach dem Thüringer Bildungsfreistellungsgesetz als Bildungsveranstaltung auf dem Gebiet der arbeitsweltbezogenen Bildung anerkannt. Sie haben die Möglichkeit, dafür Bildungsurlaub (Bildungszeit) in Thüringen zu beantragen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK