GFQ Akademie
Menü Suche
English
EN
Deutsch
DE
Ihr Partner in der Aus- und Weiterbildung

30 Jahre Erfahrung30 Jahre Erfahrung Top-ReferentenTop-Referenten praxisorientiertpraxisorientiert

Prüfprozesseignung / VDA 5

Verwendung von Prüfmitteln, Eignung von Prüfprozessen, Berücksichtigung von Messunsicherheiten

Lernen Sie die Vorgehensweise nach VDA 5 kennen und nutzen Sie die künftige Fähigkeit, die Ergebnisse richtig zu interpretieren und selbstständig in der Praxis umzusetzen. Wenden Sie die Methode der Prüfprozesseignung nach VDA 5 richtig an und liefern Sie einen Beitrag, um das Vertrauen in Ihre Messergebnisse zu erhöhen und deren Vergleichbarkeit zu verbessern.

 
Seminarinhalt

Verschiedene Normen und Richtlinien enthalten spezifische Forderungen zur Bestimmung und Berücksichtigung von Messunsicherheiten. Wenn Sie die Methode der Prüfprozesseignung nach VDA Band 5 richtig anwenden, liefern Sie einen Beitrag, um das Vertrauen in Ihre Messergebnisse zu erhöhen und deren Vergleichbarkeit zu verbessern.

Mit der Prüfprozesseignung (VDA 5) wird eine einheitliche Vorgehensweise

  • zur Ermittlung der Messunsicherheit,
  • zum Nachweis der messtechnischen Anforderungen an Prüfmittel,
  • zum Nachweis der Eignung von Prüfprozessen sowie
  • zur Berücksichtigung der Messunsicherheit

beschrieben.

Die im Seminar angesprochenen Themen unterteilen sich in:

  • Begriffsdefinitionen
  • Ermittlung von Unsicherheiten
  • Methoden zur Bestimmung von Standardunsicherheiten
  • Nachweis der Prüfmittelverwendbarkeit
  • Nachweis der Eignung von Prüfprozessen
  • Berücksichtigung von Messunsicherheiten
  • Vergleich Messunsicherheit mit Prüfmittelfähigkeit
  • Fallbeispiele

 
Veranstaltungsbewertung

Seminar: Prüfprozesseignung / VDA 5

Derzeit (Stand 19.10.2017 10:55:02) haben 78 Teilnehmer die Veranstaltung wie folgt bewertet:

  Fachkenntnisse 4.78
  Kenntniserweiterung 4.53
  Erwartungserfüllung 4.5

 
Seminarziel

Die Teilnehmer lernen die Vorgehensweise nach VDA 5 kennen und erhalten die Fähigkeit, die Ergebnisse richtig zu interpretieren und selbstständig in der Praxis umzusetzen.

 
Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen

  • Qualitätsmanagement
  • Arbeitsvorbereitung
  • Qualitätsplanung
  • Messlabor
  • Produktion

 
Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten über 1 Jahr Berufspraxis verfügen.

 
Hinweis

Statistische Grundkenntnisse sind von Vorteil. Dieses Seminar ist Teil des Lehrgangs „Prüfmittelbeauftragter GFQ“.