GFQ Akademie
Menü Suche
English
EN
Deutsch
DE
Ihr Partner in der Aus- und Weiterbildung

30 Jahre Erfahrung30 Jahre Erfahrung Top-ReferentenTop-Referenten praxisorientiertpraxisorientiert

Reklamationsmanagement

Abwicklung interner und externer Reklamationen • Durchführung von Korrekturmaßnahmen • Umgang mit fehlerhaften Produkten

Realisieren Sie die Null-Fehler-Philosophie in Ihrem Unternehmen durch geeignete Qualitätsmanagement-Maßnahmen. Lernen Sie, wie interne oder externe Reklamationen erfasst und dargestellt werden, wie Sie im Reklamationsfall mit Kunden bzw. Lieferanten umgehen müssen, wie Sie fehlerhafte Produkte behandeln und wie Sie Fehlerursachen dauerhaft beseitigen.

 
Seminarinhalt

Der Schulungsinhalt basiert auf den Regelwerken DIN ISO 10002, DIN EN ISO 9001 bzw. IATF 16949.

Die Realisierung der Null-Fehler-Philosophie durch geeignete Qualitätsmanagement-Maßnahmen ist für zukunftsorientierte Unternehmen heute eine Selbstverständlichkeit.

Für den Fall, dass trotzdem ein Fehler auftritt, sind deshalb geeignete Maßnahmen vorzusehen, um den Schaden zu begrenzen, Fehler­folgen zu minimieren sowie tatsächliche Fehlerursachen zu finden und nachhaltig zu beseitigen. Mit anderen Worten: „Aus Erfahrung lernen.“ Dieses Seminar soll Hilfestellung für die Durchführung dieser Maßnahmen geben.

Erfassung von Fehlerdaten mittels Einzel- oder Sammelbelegen im Rahmen der

  • Kundenreklamationsbearbeitung (DIN ISO 10002)
  • Wareneingangsprüfung
  • Prüfungen im Unternehmensprozess
  • Wareneingangsreklamationen
  • zusammenfassende Berichte über Reklamationen
  • fehlerhaften Produkte und deren Lenkung
  • Fehler- und Fehlerursachenanalysen
  • Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen

 
Veranstaltungsbewertung

Seminar: Reklamationsmanagement

Derzeit (Stand 18.08.2017 20:16:04) haben 191 Teilnehmer die Veranstaltung wie folgt bewertet:

  Fachkenntnisse 4.90
  Kenntniserweiterung 4.5
  Erwartungserfüllung 4.5

 
Seminarziel

Die Teilnehmer lernen,

  • wie Reklamationen (intern/extern) erfasst und dargestellt werden können,
  • wie im Reklamationsfall mit Kunden/Lieferanten umzugehen ist,
  • wie fehlerhafte Produkte zu behandeln sind,
  • wie Fehlerursachen dauerhaft beseitigt werden können.

 
Zielgruppe

Führungskräfte und Sachbearbeiter aus den Bereichen

  • Einkauf/Beschaffung
  • Entwicklung/Konstruktion
  • Qualitätsmanagement/-wesen
  • Wareneingang
  • Arbeitsvorbereitung/Prozessplanung
  • Produktion/Dienstleistungserbringung
  • Logistik

 
Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten über 1 Jahr Berufspraxis verfügen.