Automotive Core Tools Schulung

Basiswerkzeuge des Qualitätsmanagements nach den Referenzhandbüchern von VDA und AIAG

Die Automotive Core Tools sind Werkzeuge für das erfolgreiche Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie. Basierend auf dem Wissen und den Erfahrungswerten zahlreicher Automobilzulieferer ermöglichen Ihnen diese Kernwerkzeuge bestmögliche Umsetzungen der IATF 16949:2016. In diesem Core Tools Seminar lernen Sie die Kernwerkzeuge der Automobilindustrie kennen. Nach der Schulung können Sie eigenständig entscheiden, welche der Automotive Core Tools Sie im eigenen Unternehmen einsetzen wollen.

Inhalte der Core Tools Schulung

Grundlage der Automotive Core Tools Schulung:

APQP (Advanced Product Quality Planning) / RGA (Reifegradabsicherung): Referenzhandbuch der AIAG & VDA-Band „Reifegradabsicherung für Neuteile“
PPAP (Production Part Approval Process) / PPF (Produktionsprozess- und Produktfreigabe): Referenzhandbuch der AIAG & VDA Band 2 „Produktionsprozess- und Produktfreigabe“, Ausgabe 2020
FMEA (Failure Mode and Effects Analysis): FMEA-Handbuch der AIAG und VDA, 1. Ausgabe 2019
MSA (Measurement Systems Analysis): Referenzhandbuch der AIAG & VDA-Band 5 „Prüfprozesseignung“
SPC (Statistical Process Control): Referenzhandbuch der AIAG & VDA Band 4 „Statistische Prozessregelung“


Diese Schulung vermittelt Ihnen die Grundlagen der einzelnen Automotive Core Tools. Wenn Sie vertiefende Inhalte zu den einzelnen Core Tools benötigen, bieten wir Ihnen diese in den jeweiligen dedizierten Kursen an:

APQP

  • Methodik
  • Qualitätsplanung
  • PDCA-Zyklus
  • APQP-Phasen

Reifegradabsicherung für Neuteile (VDA-Band)

  • Identifizierung der reifegradkritischen Umfänge
  • Anwendungsstufen der Reifegradabsicherung
  • Reifegradabsicherungsmodell
  • Reifegradindikatoren
  • Steuerung der Reifegradphasen
  • Bewertung der Messkriterien
  • Relation Reifegradabsicherung / APQP / VDA Band 4 Teil 3

PPAP (Production Part Approval Process)

  • Forderungen der AIAG
  • PPAP-Anwendung
  • PPAP-Anforderungen für die Teileabnahme
  • Vorlagestufen
  • Teile-Vorlagestatus (Part Submission Status)

PPF-Verfahren (Produktionsprozess- und Produktfreigabe)

  • Forderungen der VDA nach Band 2, 6. Auflage (April 2020)
  • Ablauf des PPF-Verfahrens
  • Ziel des PPF-Verfahrens
  • Anwendungsbereich
  • Grundsätze des PPF-Verfahrens
  • Auslöser des PPF-Verfahrens, inkl. Auslösematrix
  • PPF-Nachweisführung
  • Unterschiede zwischen PPF und PPAP

FMEA (Failure Mode and Effects Analysis)

  • Was ist eine FMEA?
  • Warum FMEA?
  • Voraussetzungen für eine FMEA
  • Wann sollte man eine FMEA durchführen?
  • FMEA-Arten: Design-FMEA (DFMEA), Prozess-FMEA (PFMEA), FMEA-Monitoring und Systemreaktion (FMEA-MSR)
  • Vorserienentwicklung
  • FMEA-Team
  • 7 Schritte zur Erstellung einer FMEA
  • Risikoprioritätszahl (RPZ)
  • FMEA-Formblätter
  • FMEA im APQP und in der Reifegradabsicherung
  • Übergangsregelungen nach dem FMEA-Handbuch

MSA (Measurement Systems Analysis) / VDA 5

  • Warum sind Fähigkeitsnachweise erforderlich?
  • Ziele von PMF-Untersuchungen
  • Zusammenhang der IATF 16949:2016 mit VDA 6.1, MSA 4 und VDA 5
  • Kundennormen für die Fähigkeit von Messsystemen
  • Messgerätestreuung / Prozessstreuung
  • Auswirkungen der Messunsicherheit auf die Fertigungstoleranz
  • Grundbegriffe Messsystemfähigkeit: Genauigkeit, Wiederholpräzision, Vergleichspräzision, Stabilität, Linearität
  • Verfahrensübersicht / Standardverfahren
  • Prüfmittelfähigkeitsuntersuchungen

SPC (Statistical Process Control)

  • Statistische Grundlagen
  • Gesetz der großen Zahl
  • Einflüsse auf den Fertigungsprozess (5M-Methode)
  • Geregelter Prozess
  • Maßnahmen am Prozess
  • Maßnahmen am Produkt
  • Ziel der SPC
  • Normalverteilung
  • Stichproben-Kennwerte
  • Konstruktion des Wahrscheinlichkeitsnetzes
  • Prozessanalyse und Qualitätsfähigkeit
  • Qualitätsfähigkeitskennzahlen: Maschinenfähigkeitsindex, Prozessfähigkeitsindex
  • Ablauf der Maschinenfähigkeitsuntersuchung
  • Ablauf der Prozessfähigkeitsuntersuchung
  • Darstellung von Prozessauswertungen
  • Statistische Prozesslenkung mit Qualitätsregelkarte (QRK)

Zielgruppe der Core Tools Schulung

Führungskräfte und Mitarbeiter aus den produktionsnahen Bereichen der Automobilindustrie:

  • Konstruktion/Entwicklung
  • Arbeitsvorbereitung/Prozessplanung
  • Produktion/Fertigung
  • Qualitätsplanung
  • Qualitätsmanagement

Qualifikationsnachweis

Nach Ihrer Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie ein Zertifikat. Dieses enthält eine detaillierte Auflistung der vermittelten Inhalte.

Veranstaltungsbewertung

Derzeit (Stand 23.09.2021 22:51:58) haben 633 Teilnehmer die Veranstaltung wie folgt bewertet:

  Fachkenntnisse 4.88
  Kenntniserweiterung 4.38
  Erwartungserfüllung 4.41

Hinweis

Für die Teilnahme am Online-Seminar benötigen Sie:
  • Zugang zu internetfähigem PC mit Mikrofon und Lautsprecher oder Headset
  • Verbindung des Rechners mittels Webinarsoftware

Im Anschluss an die Veranstaltung steht Ihnen unser Referent noch 30 Minuten zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung.


Covid-19-Hinweise

Informationen zu unseren Covid-19-Verhaltensregeln finden Sie in unserem Gesundheits- und Sicherheitshinweis.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK