GFQ Akademie GmbH
... weil Qualität zählt.
Menü Suche

Prüfmittelmanagement – Am Anfang steht der Messwert

Als einzige Schnittstelle zwischen Prüfling und Messwert sind Prüfmittel ausschlaggebend für die Überwachung des Qualitätszustands und unabdingbare Wegbereiter für eine funktionsfähige Serienfertigung. Man könnte sogar so weit gehen zu sagen, dass der einzelne Messwert und damit auch das Prüfmittel am Anfang einer jeden Qualitätsbemühung stehen.

Denn wenn der Messwert aus irgendeinem Grund falsch gemessen wird, sind die gesammelten Datenbestände unzuverlässig und sämtliche nachgelagerten QM-Prozesse von Wareneingang über Qualitätsprüfung und SPC bis hin zum Warenausgang komplett wertlos. Da über die Verlässlichkeit von Informationen also bereits bei ihrer Erfassung entschieden wird, sind einwandfrei funktionierende Prüfmittel für die Qualitätsüberwachung unumgänglich. Um gewährleisten zu können, dass die eingesetzten Prüfmittel immer korrekt kalibriert und in einwandfreiem Zustand sind, kommt das Prüfmittelmanagement bzw. die Prüfmittelverwaltung zum Einsatz. Durch diese wird die Beschaffung, der Einsatz und die Überwachung sämtlicher Prüfmittel organisiert.

Normenvorgaben und rechtliche Aspekte

Es überrascht daher nicht, dass neben der logischen Notwendigkeit eines Prüfmittelmanagements auch zahlreiche Normen und rechtliche Grundlagen nach einem gut funktionierenden und durchgängig dokumentierten Prüfmittelmanagement verlangen. So widmet sich beispielsweise die Norm DIN EN ISO 9001:2015 in Kapitel 7.1.5 komplett der Lenkung von Ressourcen zur Überwachung und Messung. Mit den Vorgaben dieses Kapitels bezüglich Faktoren wie Kalibrierung, Justierung, Kalibrierzustand, Schutz, Handhabung und Dokumentation soll die Eignung und Funktionsfähigkeit der Prüfmittel sichergestellt werden. Von rechtlichen Gesichtspunkten aus können Hersteller ohne das Prüfmittelmanagement im Schadensfall darüber hinaus nicht nachweisen, dass tatsächlich alles in ihrer Macht Stehende getan wurde, um ein Versagen ihres Produktes zu verhindern. Somit spielen auch im Falle des Prüfmittelmanagements risikotechnische und wirtschaftliche Aspekte für das Unternehmen eine Rolle.

Die Seminare und Lehrgänge der GFQ Akademie

Lernen Sie in den Seminaren der GFQ Akademie alles, was Sie über den normenkonformen Aufbau und die fachgerechte Umsetzung eines Prüfmittelmanagementsystems in Ihrem Unternehmen benötigen. Von den Vorgaben zu Prüf- und Messsystemen und den Anforderungen an Messräume bis zur Hierarchie der Prüfnormale und der Festlegung von Prüfintervallen: Erfahren Sie in diesen Seminaren ganz präzise, was Sie machen müssen, um zu gewährleisten, dass nur verlässliche Prüfmittel im Unternehmen zum Einsatz kommen.

  • Das Seminar „Prüfmittelmanagement“
    Mit einem Prüfmittelmanagementsystem können Sie die Einhaltung der Anforderungen an Prüfmittel nachweisen und die Herstellerangaben auf ihre praktische Umsetzbarkeit überprüfen. Zur Realisierung der Qualitätsanforderungen werden Sie in diesem Seminar mit den Details zur Prüfmittelbeschaffung, -verwaltung, -überwachung und MSA = Prüfmittelfähigkeit vertraut gemacht. Das Seminar berücksichtigt die Forderungen der DIN EN ISO 10012.
    -> weitere Informationen
  • Das Seminar „Prüfmittelfähigkeit / MSA Measurement Systems Analysis“
    Mit der Prüfmittelfähigkeitsuntersuchung (MSA) wird das Verhalten einer Messeinrichtung unter realen Einsatzbedingungen untersucht. So können Sie eine Aussage darüber treffen, ob das jeweilige Prüfmittel und die Messeinrichtung für Messungen mit bestimmter vorgegebener Toleranz geeignet sind. In diesem Seminar werden hierzu die relevanten Forderungen des Referenzhandbuchs MSA „Fähigkeitsnachweis von Messsystemen“ der AIAG (Automotive Industry Action Group) ebenso wie firmenspezifische Vorgaben bezüglich der Prüfmittelfähigkeit berücksichtigt.
    -> weitere Informationen
  • Das Seminar „Prüfprozesseignung / VDA 5“
    Verschiedene Normen und Richtlinien enthalten spezifische Forderungen zur Bestimmung und Berücksichtigung von Messunsicherheiten. Sie erlernen in diesem Seminar die Vorgehensweise nach VDA 5 und erhalten die Fähigkeit, die Ergebnisse richtig zu interpretieren und selbständig in der Praxis umzusetzen. Damit liefern Sie einen Beitrag, um das Vertrauen in Ihre Messergebnisse zu erhöhen und deren Vergleichbarkeit zu verbessern.
    -> weitere Informationen

Der Lehrgang „Prüfmittelbeauftragter GFQ“ mit anschließender Zertifikatsprüfung enthält alle 3 Seminare und bietet Ihnen damit die Chance, in einem kompakten Lehrgang sämtliche prüfmittelrelevanten Inhalte zu erlernen und dieses Wissen mittels Zertifikat nachzuweisen.

Schon ein Prüfmittel-Profi? Dann bringen Sie sich mit dem „Auffrischungsseminar für Prüfmittelbeauftragte GFQ“ auf den neusten Stand und aktualisieren Sie durch den Besuch dieses Seminars Ihr in der Vergangenheit erlerntes Wissen rund um Prüfmittel.


Weiterführende Links

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK